Da weiß man, was man nicht hat.
  Startseite
    SubVerse/Staatslyrik
    Gedankengebäude
    EntArtete Kunst
    TheaterSimulation
    Zukunftsmusik
    Veganismus
    Links besprochen
    Sprüche
    Sonstige
    BK Internal
  Über...
  Archiv
  Lexikon
  to-do-Stapel
  Verbindungsarmut
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Anares Medienplanet
   Anti-Lookism Info
   Graswurzelrevolution
   Deutschspr. ZNet
   Projektwerkstatt
   Piratenutopie
   Irrliche Literatur
   DISS Internetbibliothek
   Schwarze Zwerge
   Pro Handicap
   Turn It Down
   Kinderrechtszänker
   The Ex
   Riot Grrrl
   Kunstzeitschrift Kratzig
   Schwarze Katze Hemer
   Sic et Non
   (A)na(r)chis(t) Journal
   Veganismus Blog
   Peryton Blog
   yetzt Blog

kostenloser Counter



https://myblog.de/flimmern

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Brennende Konsensfabrik ist umgezogen

Ja, es ist wahr, ich bin tatsächlich umgezogen, und zwar hierhin:

http://www.konsensfabrik.blogsport.de


Also: Aktualisiert eure Bookmarks, Verlinkungen und Quellenverweise. :-)

Nachtrag: Was dieser Umzug bedeutet? Er bedeutet, dass meine Zeit als BloggerIn auf dem Anbieter MyBlog vorüber ist und ich in Zukunft nur noch bei Blogsport bloggen werde. Diese Seite hier wird jedoch archivarisch erhalten bleiben.
Also: Kommentare, Gästebucheinträge und alles andere in der neuen Konsensfabrik rauslassen. Danke.

19.10.06 07:52


Innere Schönheit und Ausstrahlung

Die Lager der Leiden:schaftlichen Atome

Nicht zu fassende Fässer
geschächtet im Salzstock
die Welt ist kaputt in ihren Armen
Vernichtung zärtlich ausgeführt

Aus-radierter Geschichte
in Halbwertszeiten gebadet
man fühlt sich sicher davor

Laut Gesetzgeber
Fässer bleiben unfassbar
Die Natur des Menschen ist unantastbar


12.9.06 08:15


Liebe im Getriebe:

"Nur ein Rad in der Herzmaschine"




Foto: von unbekannt,
Bearbeitung BK Archiv

10.9.06 10:35


Dinner Totalverweigerung

Liebesdesert(ierung)

Gewehre balancieren
Zeitpunktschießen
ein Hauch von Liebe liegt in jeder lebenden Leiche

Musterungsbescheid
Augen töten, was sich ihnen in den Weg stellt.
Ein Orwell in der Liebe
Newspeak is sexy.
Common language: Newspeak abides sexy.
Ich mag dich, wenn du...
großschlankblondbraunäugiggutimBett
nicht entartet bist.

Im Ich-Gefängnis sitzen
bemalte Wände: Befreit die Entarteten
Zwischenmenschlichkeiten... vor dem Fliehen
der Abzug steht bereit


9.9.06 09:00


Modernes Kabarett (tlw. überkommen)

Ode an den Überwachungsstaat

Bitte sei so lieb
tu mir den Gefallen
ich tu auch alles, was du willst
aber bitte
ich flehe dich an
überwache meinen Stuhlgang.

Das Leben ist zu hart für mich allein.
Ohne dich ist deine Scheißrepression unerträglich.

Arschkameras für PolitikerInnen sind eine politische Forderung.
Legitim so wie so.
Ihre Scheiße bedroht uns schließlich alle.


7.9.06 20:24


Exotische Träume 3

"Saubere Strände werden wahr."




Oder in bester Originalgröße und mit 1,4 MB: Hier klicken.



7.9.06 05:51


Bleaching Whiteness

WaschMaschinen

Weiß werden mit
Wasserstoffperoxid
reine(r) Westen
die Unterwäsche liegt im Dreck
Wasserstoffperoxid
Reinheit von Geschlecht
Wasserstoffperoxid
die Farbe von ethnischer Säuberung
kuschlig weiß behält


31.8.06 17:45


Der Diät-Krieg in Küche und Ernährung

Kapitalismus und Körperpolitik. Eine eilige Fernsehempfehlung

Heute Abend (Montag, der 28. August) um 20.15 Uhr läuft eine Dokumentation namens "Der Diät-Krieg" auf 3sat, die ich an dieser Stelle unbedingt empfehlen möchte, weil sie die Zusammenhänge zwischen Ernährungswissenschaft und kapitalistischen Marktinteressen aufzeigt - und ganz nebenbei noch wunderbares Anschauungsmaterial zum Zustandekommen von Ernährungs- und Gesundheitsdiskursen liefert.

Wer die Dokumentation heute Abend verpassen sollte, kann morgen (Dienstag, der 29. August) um 13.15 Uhr die Wiederholung ansehen und sich seine ganz eigene Ernährungsideologie verwerfen lassen.

28.8.06 15:47


JUZ Mannheim wehrt sich gegen die Band Loikaemie

Oi! und das Konstrukt der unpolitischen Existenz

Es ist schon wieder einige Zeit her als das JUZ Mannheim der Oi-Band Loikaemie ein Auftrittsverbot erteilte. Zu der ganzen Sache gibt es vom JUZ Mannheim eine interessante Stellungnahme, die sich mit den Inhalten und Aussagen der Band auseinandersetzt und auf die ich hier (etwas verspätet) hinweisen möchte:
Warum Loikaemie nicht im JUZ Mannheim spielt. (350 kb, PDF)

Die in der Erklärung angesprochenen Beispiele sind meiner Meinung nach keinesfalls ausgeschöpft. Wer auf der Bandseite von Loikaemie die ganzen Lyrics nachliest und sich mit der gesamten Ästhetik von Loikaemie und der Oi!-Szene allgemein beschäftigt, findet noch wesentlich mehr problematische Inhalte und Aussagen.

Ein Punkt ist das ultimative Feindbild des Kinderschänders, der als Projektionsfläche für das pure Böse in der Welt nicht nur von Loikaemie gerne bemüht und dämonisiert wird (z.B. in "Deutsche Richter" und "Armes Schwein"), sondern stets auch in rechten Zirkeln kursiert und häufig als Argument in Wahlkämpfen seinen Platz findet.
Des weiteren bieten die recht bekannten und häufig unkritisch akzeptierten Loikaemie das leider nur allzu gut bekannte Bild einer Oi-Band, die sich unreflektiert-heroisch in ihrem Mackertum und ihrer Männlichkeit inszeniert, Auseinandersetzungen mit dem Verweis auf eine "humoristische Immunität" gerne vermeidet und die somit reaktionär wirkmächtig sind.

Andererseits tragen auch Loikaemie konsensuell einen in Oi!-Kreisen weit verbreitetes Konstrukt: den Hass auf Politik und den damit einhergehenden Anspruch auf eine unpolitische Existenz bei gleichzeitig mehr oder minder offensichtlich geäußerten Politiken, wie z.B. dem allseits bekannten Good Night, White Pride -Gedanken.
Dieses scheinbar widersprüchliche Konstrukt der "unpolitischen Politik", welches nötig ist (neben der Behauptung einer "humoristischen Immunität") um sich selbst nicht hinterfragen und verantwortlich zeigen zu müssen, verbindet Bands wie Loikaemie mit vielen rechtskonservativen bis nazistischen Musikprojekten. Sol Invictus und Boyd Rice (siehe die Forschungen des DISS Duisburg) sind hier nur zwei Beispiele für eine geschickte Ausnutzung des Konstruktes der "unpolitischen Politik", welches aus der Fiktion einer unpolitischen Existenz hervorgeht.

So entstehen auch die immer wieder auftretenden Diskussionen um Politischsein und Unpolitischsein wie sie mit der Entlarvung des Konstruktes einer unpolitischen Existenz in sich zusammenfallen.

(BK, 1. Version, 28. August)

28.8.06 15:12


Exotische Träume //

An den Stränden (...)s lebt es sich so schön

Die Punkte treten ein
wir lieben das Meer
aber ein Meer soll es nicht sein

Wir liegen an den Ufern
und sie liegen neben uns
Beschwerden häufen sich
zum Thema olfaktorisch

Tragt sie hinfort, Strände müssen sauber bleiben
unbeleibt von Leichen
die angeschwommen sind
uns zu bereichern

24.8.06 14:21


Parolen überholen

Bei Übersteuerung muss es Rauschen!
23.8.06 13:55


Volkshygiene

Duschen und Baden

Möchtest du
Duschen oder Baden?
in Rot oder in Braun?
mit Atem oder ohne
als Abschaum oder Wasserleiche...

Du hast die Wahl und keine Alternative.

23.8.06 15:12


Penisoperationen & der Phallus der Polizei

Knüppelhart (PSM)

Polizei-SM
wie heißt das Wort der Erlösung?
Top Secret, you KnOw me: Verfassungsschutz-BND?

Polizei-SM
Polizei Sucht Mann
for collective Schlagstock-Swing
Police Searching Mom...

who's next? Sexualdienstpartner
sind Staat und Polizei
zusammen? (ein (Schuh-)Pärchen?Auf:-tritt/marsch!)
Sind/Bin das Kind abtreibender Eltern
von abgetriebenen Staaten:

Knüppelhartes Staatstreiben
_______________
dagegen blockiert
--------------------------
Krüppeldickes Staatabtreiben

Schwanzverlängerung im Polizei-SM
Schlackstock-Swing
der totalitaristische Arm des Staates
grabscht zu, macht mich an, schwärzt mich an
hört mich an und an und an und aus
hört mich ab und zieht mich aus und
schlägt zusammen

Aufforderungskonzerte ihr den Swing zu blasen
altbekannte Praktiken aus Kammern des cum-back-lash
Policy-SM: Shave and save your State [Of.f Sex]
Police Searching 'man
für die knüppelharte Lebensart:
Sexy Schlagstock-Swing - Sing, Man, Sing
Sexy-Schlagstock-Listening

Männliche Sirenen heulen nicht

21.8.06 18:34


Ästhetische Vernichtung des Theaters: Fucking Biopolitics

Wirtschaftliche Strategien für den Erfolg

  • Geh ins Fitnessstudio. Leistung macht frei. Noch bessere Chancen hast du, wenn du zusätzlich Pillen zum Aufbau deiner Muskeln, Knochen und sonstiger Peripherie deines Körpers schluckst. Damit kurbelt du die Wirtschaft an und zeigst loyale, unterwürfige Einsatzbereitschaft gegenüber deinen Arbeitgebern.
  • Nötiges Krafttraining erzeugt oft Schweiß und gefährdet deine soziale Akzeptanz. Benutze Deos um das Schwitzen zu vermeiden und verwende Parfums um natürlich(!) zu riechen. Das kurbelt die Wirtschaft an und hinterlässt einen guten Eindruck.
  • Wenn andere zu dir sagen, du seist eine Frau, schminke dich und betone dein Äußeres! Das bringt der Wirtschaft einen Aufschwung und signalisiert Einsatzbereitschaft.
  • Wenn du keine oder nur eine geringe Oberweite besitzt, solltest du in Erwägung ziehen dich einer Brustvergrößerung zu unterziehen. Das kurbelt die Wirtschaft an und verschafft dir mehr Chancen.
  • Wenn deine Oberweite zu groß ist, solltest du ebenfalls einen operativen Eingriff vornehmen lassen, weil zu viel Oberweite deine Bewegungsfähigkeit einschränkt und den flexiblen Arbeitsprozess gefährdet. Zudem bringt das die Wirtschaft in Schwung und nutzt selbstverständlich auch dir.
  • Denke immer daran: Erscheine als Mann oder Frau! Nicht eindeutig zu erkennendes, geschlechtliches Äußeres ist Tabu und schadet deinen Chancen, verärgert deine Mitmenschen, gefährdet die Familienstruktur und produziert soziales Elend sowie Armut, was wiederum der Wirtschaft schadet und dich in einem schlechten Licht erscheinen lässt.
  • Sei immer du selbst.
  • Lächle immer und überall, sei freundlich. Miese Laune schadet deiner Gesundheit, treibt die Gesundheitskosten unnötig in die Höhe, behindert deine Karriere und zersetzt die Wirtschaft!
  • Wenn man sagt, du seist ein Mann, musst du dich auch schminken, nur achte dann darauf, dass niemand bemerkt, dass du geschminkt bist. Entsprechende Technologien sind in Apotheken und bei Medizinern zu erwerben. Das kurbelt die Wirtschaft an, sollte aber gegenüber deinen Mitmenschen verschwiegen werden.
  • Ziehe dich sauber und gescheit an. Kaufe dir am besten einen Anzug, aber bitte keinen billigen Schrott, das hinterlässt einen schlechten Eindruck und ist dem fortschreitenden Wirtschaftswachstum nicht dienlich.
  • Sexuelle Übergriffe und Mobbing solltest du ganz alleine überwinden können und dem standhalten. Es schadet deinem Image sich beim Chef auszuheulen und spricht gegen dein Durchsetzungsvermögen, deine Selbstständigkeit und deine Führungsqualitäten.
  • Insbesondere, wenn du im Bereich der Kommunikation, Medien, Nachrichten und dem Journalismus tätig werden möchtest bzw. bist, solltest du Cellagon aurum, Cellagon vitale plus und Cellagon felice konsumieren. Dies erhält und steigert deine Leistungsfähigkeit, macht dich schön, spricht für dein soziales Bewusstsein und wird im Zuge des Öko-Audit positiv bewertet, was wiederum für dein Image einen Gewinn darstellt und zu größerem Wirtschaftswachstum beiträgt. Nimm dir einfach ein Beispiel an dem vorbildhaften Fernsehsender N24.

21.8.06 14:55


21.8.06 13:00


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung